Checklisten für Podcastaufnahmen

Checklisten haben nicht immer ein gutes Image. Sie wirken sehr bürokratisch und die bloße Vorstellung davon etwa zu machen, weil es einen Hacken auf dem Zettel benötigt, ist mir unangenehm. Würdest du aber in ein Flugzeug steigen, dessen Piloten diese Einstellung vertreten und Checkliste für „bürokratischen Overhead“ halten? Ich denke nicht. Checklisten sind ja auch „Erinnerungslisten“: Manchmal denkt man im Eifer des Gefechts nicht an alle Feinheiten und vergisst vielleicht etwas, was im Nachhinein nicht umkehrbar ist. Mag bei dem Podcast nicht so schlimm wie bei Flugzeug sein. Denk aber an ein Interview mit dem begehrtesten Gast, den du jemals haben wolltest, an das großartige Interview, an die unzähligen begeisterten Kommentare im Social Media und daran, dass du vergessen hast die Speicherkarte ins Aufnahmegerät zu stecken. Oder den richtigen Mikrofoneingang einzuschalten. Fühlt sich schon nach einem „Absturz“ an. Oder wie es ist, mit dem Gast vor einem doch nicht von dir gebuchten Meetingraum zu stehen? Sehr peinlich. Checklisten erinnern uns daran an alles zu denken.

Daher kommt jetzt Checklisten 😆

Vor der Aufnahme

FrageCheck?
Sind Hardware und alle Kabel vorhanden?
Ist der Akku im Rekorder ausreichend voll?
Hat die Speicherkarte noch ausreichend Platz?
Ist die Vorbereitung dabei? Notizen, Struktur?
Sind Kopien für die Gäste dabei?
Haben die Gäste der Aufnahme schriftlich zugestimmt?
Wurde ausreichend über Gäste recherchiert?
Ist der Aufnahmeraum reserviert?
Gibt es eine gut sichtbare Uhr oder Timer im Raum, um die Zeit im Auge zu behalten?
Wenn benötigt, ist die Internetverbindung stabil?
Wurde eine Testaufnahme gemacht?
Sind andere Menschen gewarnt, dass die Aufnahme läuft?
Sind Türen und Fenster geschlossen?
Sind die Vorhänge zugezogen?
Sind alle Telefone im Flugmodus?
Sind störende Elektrogeräte aus?
Haben alle Teilnehmer:innen etwas zu trinken?

Während der Aufnahme

FrageCheck?
Ist die Aufnahme wirklich gestartet?
Übersteuert der Eingang nicht, wenn Teilnehmer:innen laut werden?
Fühlen sich die Gäste wohl?
Hat man noch Zeit für den Abschnitt bzw. die ganze Aufnahme?
Behält man den roten Faden oder entwickelt sich das Gespräch in eine falsche Richtung?

Nach der Aufnahme

FrageCheck?
Wurde die Aufnahme gestoppt?
Wurde eine Sicherheitskopie der Aufnahme gemacht?
Wurde der Aufnahmeraum aufgeräumt?
Hat man das komplette Equipment eingesammelt?
Wurden die nächsten Schritte mit den Gästen besprochen?

Vor der Veröffentlichung

FrageCheck?
Wurden Kapitelmarken in der Aufnahme gesetzt?
Haben die Gäste der Veröffentlichung zugestimmt?
Liegen notwendigen Freigaben vor?
Sind die Shownotes vollständig?
Ist die Lautstärke der Episode angemessen?
Ist die Endfassung der Episode fehlerfrei?

Ihr seid gefragt!

Welche Punkte fehlen noch? Postet sie hier als Kommentar!

* = Affiliatelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.